Termine

Öffentliche Termine der BAG RelEx

Mit unseren Veranstaltungen wenden wir uns an Praktiker*innen, Wissenschaftler*innen und Politiker*innen, aber auch an eine weitere interessierte Öffentlichkeit. Die Veranstaltungen beleuchten das Phänomen des religiös begründeten Extremismus aus pädagogisch-praktischen und wissenschaftlichen Perspektiven und informieren über Ansätze und Erfahrungen in der Präventions- und Ausstiegsarbeit. Zudem sind wir auf Tagungen anderer Organisationen vertreten und informieren über die Arbeit unserer Mitgliedsorganisationen. Wenn Sie regelmäßig über aktuelle Termine der BAG RelEx informiert werden möchten, empfehlen wir unseren Newsletter.

6. April 2020, onlineWebinar der BAG RelEx

digital streetwork – Radikalisierung im Kontext sozialer Medien

Am 6. April 2020 findet das kommende Webinar der BAG RelEx statt. Als Referent begrüßen wir Adrian Stuiber, einen Kollege von streetwork@online. Im Webinar gibt er Einblicke in den Bereich digital streetwork im Kontext von Prävention von religiös begründetem Extremismus. Dabei wird die Relevanz sozialer Medien für jugendliche Lebensrealitäten und ihre Bedeutung für extremistische Akteur*innen ebenso thematisiert, wie verschiedene Möglichkeiten dieser Herausforderung mit digitaler Jugendarbeit zu begegnen. Eine Anmeldung ist bis zum 31. März möglich. Weitere Informationen stellen wir in Kürze für Sie bereit.

Vorankündigung des Webinars

YouTube, Instagram und Co sind die heutigen Leitmedien der Kinder und Jugendlichen. Für junge Menschen spielt internetbasierte Kommunikation, insbesondere in sozialen Netzwerken, bei der Identitätsbildung eine wichtige Rolle. Social Media erweitern außerdem den Sozialraum und können als digitale Jugendzimmer verstanden werden. Auf der Suche nach Anerkennung, Identität und Zugehörigkeit können extremistische Ideologien Jugendlichen vermeintlichen Halt und Orientierung bieten. Viele dieser Inhalte werden zunehmend subtiler und jugendaffin aufbereitet. Durch die Partizipation in virtuellen Communities machen sich Jugendliche zudem erreichbar für extremistische Akteur*innen. Zudem können Algorithmen und Filterblasen Radikalisierungsprozesse zusätzlich begünstigen. Dies macht die Notwendigkeit von Digitaler Jugendarbeit zur Prävention und Aufklärung deutlich. Über die beschriebenen Hintergründe, einem Erfahrungsbericht aus dem Online-Streetwork und eine mögliche Haltung dabei wird es in diesem Webinar gehen.

Weiteres zum Referenten

Adrian Stuiber ist Kultur- und Medienpädagoge, Online-Berater zu religiös begründetem Extremismus und Mediator. Ab November 2017 baute er das Präventionsprojekt streetwork@online in Berlin mit auf, leitete dort bis Ende 2019 den Bereich Online-Streetwork, hält Vorträge bei Fachveranstaltungen und leitet regelmäßig Workshops und Seminare für Multiplikator*innen. Seit 2020 ist er bei streetwork@online Referent und für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Das Projekt streetwork@online ist in Trägerschaft des Trägers AVP e.V. und Mitglied in der BAG RelEx.

Wie funktioniert ein Webinar?

Ein Webinar ist eine Art online Seminar; Es kann unabhängig vom Aufenthaltsort besucht werden. Dabei brauchen Sie lediglich ein internetfähiges Gerät mit einem Mikrofon und Audioausgang. Wir empfehlen zusätzlich dazu eine funktionierende Webcam. Bis zum 31. März können Sie sich anmelden. Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns einen Link, über den Sie sich am 6. April zum Webinar anmelden können. Das Webinar dauert ca. 90 Minuten; die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Hinweis: Das Webinar wird aufgezeichnet und im Anschluss Interessierten in unserer Mediathek zur Verfügung gestellt. Die Diskussion wird aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht aufgezeichnet.

27. - 28. April 2020, KasselDeutscher Präventionstag 2020

Deutscher Präventionstag 2020 (verschoben)

Der Deutsche Präventionstag war ursprünglich für den 27. und 28. April 2020 geplant. Im Zuge der aktuellen Entwicklungen um COVID-19 haben sich die Veranstaltenden jedoch dazu entschlossen, den diesjährigen Präventionstag zu verschieben.

Für den neuen Termin (Ende September) planen wir weiterhin, mit unserem Stand vor Ort zu sein. Neben unseren Materialien zur Arbeit der BAG RelEx, finden Sie dort dann auch Informationsmaterial unserer Mitgliedsorganisationen. Wir freuen uns, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen!

 

2020, tbd.Fachtag der BAG RelEx

öffentlicher Fachtag der BAG RelEx

Im Rahmen unserer Tätigkeit zur Förderung des Fachaustausches und der Vernetzung im Bereich religiös begründeter Extremismus, veranstalten wir regelmäßig öffentliche Fachtage.

Die Termine für 2020 geben wir zeitnah hier auf unserer Website bekannt. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.