Termine

Öffentliche Termine der BAG RelEx

Mit unseren Veranstaltungen wenden wir uns an Praktiker*innen, Wissenschaftler*innen und Politiker*innen, aber auch an eine weitere interessierte Öffentlichkeit.

 

Die Veranstaltungen beleuchten das Phänomen des religiös begründeten Extremismus aus pädagogisch-praktischen und wissenschaftlichen Perspektiven und informieren über Ansätze und Erfahrungen in der Präventions- und Ausstiegsarbeit. Wenn Sie regelmäßig über aktuelle Termine der BAG RelEx informiert werden möchten, abonnieren Sie unseren Newsletter oder folgen Sie uns auf Twitter.

13. April 2021, OnlineFachtag in Kooperation mit FoPraTEx (BAMF)

SCHNITT:STELLEN – Erkenntnisse aus Forschung und Beratungspraxis im Phänomenbereich Islamismus

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit FoPraTEx – Forschungs-Praxis-Transfer-Islamistischer Extremismus, dem Netzwerk der wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen des BAMF, ausgerichtet.

Die Kernaufgabe der Mitarbeiter*innen von FoPraTEx – Forschungs-Praxis-Transfer-Islamistischer Extremismus, besteht darin , die verschiedenen zivilgesellschaftlichen und staatlichen Beratungsstellen, die in der (Umfeld-)Beratung (mutmaßlich) islamistisch radikalisierter Personen tätig sind, wissenschaftlich zu begleiten. Das Alleinstellungsmerkmal dieses Projekts besteht in der unmittelbaren Verzahnung von Wissenschaft und Praxis, indem die wissenschaftlichen Mitarbeitenden die Arbeit der jeweiligen lokalen Partner der Beratungsstelle „Radikalisierung“ des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) vor Ort unterstützen. Die ersten Ergebnisse ihrer Arbeit stellen die Mitarbeiter*innen im Rahmen dieses Online-Fachtages vor. Zudem werden diese nach der Veranstaltung der interessierten Fachöffentlichkeit auch in Form eines Sammelbands zur Verfügung gestellt.

Als BAG RelEx, Dachorganisation von 33 zivilgesellschaftlichen Trägern aus dem Bereich der Extremismusprävention, haben wir uns der Vernetzung, dem Fachaustausch und der Weiterentwicklung der Arbeit im Themenfeld verschrieben. Daher freuen wir uns sehr, durch diesen Fachtag den direkten Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis im Themenfeld zu fördern und Weiterentwicklungen anregen zu können.

Am Tag der Veranstaltung präsentieren wir Ihnen folgendes Programm:

10:00 Uhr Ankommen

10:15 Uhr Begrüßung durch die BAG RelEx und das BAMF

Dr. Axel Kreienbrink
Gruppenleiter im Forschungszentrum Migration, Integration und Asyl beim BAMF

Jamuna Oehlmann
Koordinatorin der BAG RelEx

10:30 Uhr Wissenschaft braucht Praxis – Praxis braucht Wissenschaft

Marcel Komarek
Stellv. Leitung der Beratungsstelle Radikalisierung im BAMF

11:15 Uhr Pause

11:30 Uhr Infoshops I (Sie können einen der drei Infoshops auswählen)*

A) Distanzierungsprozesse: Die Rolle von Identität und Gruppen
Annika von Berg – Violence Prevention Network, Bayern

B) Systemische Beratung als Distanzierungsansatz: Herausforderungen und Praxisfälle
Dr. Vera Dittmar – FORA & Grenzgänger – IFAK e. V., NRW

C) Qualitätsentwicklung in der Beratung des Sozialen Umfeldes: Beratungsstellen-Netzwerk des BAMF
Gloriett Kargl – Violence Prevention Network, Berlin

12:30 Uhr Netzwerkpause

13:15 Uhr Infoshops II (Sie können einen der drei Infoshops auswählen)*

D) Gewaltverzichtender Islamismus in Deutschland: Herausforderungen und Gegenstrategien
Hanna Baron – Türkische Gemeinde in Schleswig-Holstein e. V., PROvention

E) Konzeptionsentwicklung mithilfe eines logischen Modells am Beispiel der systemischen Beratung von Salam
Prof. Dr. Kurt Möller und Marion Lempp – Hochschule Esslingen

F) Evaluation und Qualitätssicherung in der Deradikalisierungspraxis
Dr. Michail Logvinov – Grüner Vogel e. V., Beratungsstelle Leben

14:15 Uhr Lightning Talks

Felix Eitel
Leiter der Beratungsstelle Salam, Rheinland-Pfalz

Dr. Vera Dittmar
FORA & Grenzgänger – IFAK e. V., NRW

Corinna Emser
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsfeld I „Internationale Migration und Migrationssteuerung“ BAMF

Rüdiger José Hamm
Koordinator der BAG RelEx

14:40 Uhr Rückblick und Ausblick

Teresa Rupp
Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Forschungszentrums beim BAMF

15:00 Uhr Abschluss

Moderation
Axel Schurbohm – Fachreferent religiös begründeter Extremismus (BAG RelEx)

Die Veranstaltung findet online statt. Die Zugangsdaten erhalten Sie am Tag vor der Veranstaltung per Mail von uns. Da die Teilnehmer*innenzahl begrenzt ist, bitten wir Sie, die Zugangsdaten nicht an Personen weiterzugeben, die sich nicht eigenständig angemeldet haben. Die Anmeldefrist ist der 9. April 2021.

*  Im Rahmen der Anmeldung haben Sie die Möglichkeit einen der drei je Durchgang angebotenen Infoshops auszuwählen. Tragen Sie hierzu im Anmeldeformular bitte den entsprechenden Buchstaben des Infoshops ein (siehe Programm). Sollten Sie sich nicht im Vorfeld für einen Infoshop angemeldet haben, werden Sie am Tag der Veranstaltung automatisch zu einem Infoshop zugewiesen. Bitte geben Sie unbedingt einen zweiten Wunsch an, da die Teilnehmer*innenzahl je Infoshop begrenzt ist und wir daher eine Teilnahme am Erstwunsch nicht garantieren können. 

Unsere Beteiligung an der Kooperation findet im Rahmen von KN:IX statt.

Jetzt anmelden
18. - 20. Mai 2021, OnlineFachmesse

17. Deutsche Kinder- und Jugendhilfetag

Der Deutsche Kinder- und Jugendhilfetag (DJHT) ist Europas größter Jugendhilfegipfel mit freiem Eintritt. Wir freuen uns darauf, im Rahmen der Fachmesse mit Interessierten ins Gespräch zu kommen. Aufgrund der aktuellen Situation ist der 17. DJHT als digitale Veranstaltung geplant. Als BAG RelEx werden wir mit einem digitalen Messestand vertreten sein, der ab dem 18. Mai auf der Website des DJHT für Sie zugänglich ist.

Aktuelle Informationen bezüglich der Organisation des 17. DJHT finden Sie auf der Website der Fachmesse.