Digitale Pressemappe

Informationen für Journalist*innen

In unserer digitalen Pressemappe finden Sie als Medienvertreter*innen und Journalist*innen die wichtigsten Informationen rund um die BAG RelEx und unsere Positionen.

Hier kommen Sie zu unserem Pressebereich. Bei Fragen schreiben Sie unserem Pressekontakt per E-Mail, Twitter oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Pressefotos

Die Pressefotos der Geschäftsführung sowie Symbolbilder können mit Nennung der Urheber*in und Verweis auf die BAG RelEx verwendet werden. Die Bilder sind ausschließlich zu redaktionellen Zwecken zu verwenden, Veränderungen der Bilder sind unzulässig. Bei Verwendung schicken Sie uns bitte einen Verweis an unseren Pressekontakt.

Pressebild Rüdiger José Hamm & Jamuna Oehlmann_BAG RelEx

Rüdiger José Hamm und Jamuna Oehlmann,
Geschäftsführung der BAG RelEx
©Meike Kenn für BAG RelEx

Pressebild Jamuna Oehlmann_BAG RelEx

Jamuna Oehlmann,
Co-Geschäftsführerin der BAG RelEx
©Meike Kenn für BAG RelEx

Pressebild Rüdiger José Hamm_BAG RelEx

Rüdiger José Hamm,
Co-Geschäftsführer der BAG RelEx
©Meike Kenn für BAG RelEx

Symbolbilder BAG RelEx 01

Symbolbild, BAG RelEx
©Meike Kenn für BAG RelEx

Symbolbilder BAG RelEx 02

Symbolbild, BAG RelEx
©Meike Kenn für BAG RelEx

Symbolbilder BAG RelEx 03

Symbolbild, BAG RelEx
©Meike Kenn für BAG RelEx

Icon Mikrofon

Stellen Sie hier Ihre Anfrage für Interviews.

Ihr Pressekontakt ›

Vorstellung der Geschäftsführung

Jamuna Oehlmann hat in Berlin, Bangkok und London Asienwissenschaften, Internationale Beziehungen und Diplomatie studiert. In ihrer Masterarbeit untersuchte sie den Nexus zwischen Menschenhandel und internationalem Terrorismus. Zu ihrer Expertise und praktischen Arbeitsbereichen zählen neben der Prävention gegen religiös begründeten Extremismus unter anderem die Themen Sicherheit, Terrorismus und Extremismus.

Seit 2017 hat sie die Koordination und seit 2022 die Co-Geschäftsführung der Bundesarbeitsgemeinschaft religiös begründeter Extremismus (BAG RelEx) inne. Zudem verantwortet Jamuna Oehlmann seit 2020 die Koordination des Kompetenznetzwerks „Islamistischer Extremismus“ (KN:IX).

Rüdiger José Hamm ist Diplom-Politologe mit einem Abschluss am Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft, Freie Universität Berlin. Seit  2003 ist er in der politischen Bildungsarbeit tätig. Zu seinen wissenschaftlichen Expertisen und praktischen Arbeitsbereichen zählen Critical Mixed Race Studies, Extremismus, Diversity & Anti-bias Education, Antirassismus und Antisemitismus.

Seit 2017 hat er die Koordination und seit 2022 die Co-Geschäftsführung der Bundesarbeitsgemeinschaft religiös begründeter Extremismus (BAG RelEx) inne. Zudem verantwortet Rüdiger José Hamm seit 2020 die Koordination des Kompetenznetzwerks „Islamistischer Extremismus“ (KN:IX).

 

Die Bundesarbeitsgemeinschaft religiös begründeter Extremismus (BAG RelEx) fördert und unterstützt die bundesweite Vernetzung von zivilgesellschaftlichen Akteuren, die sich für eine erfolgreiche und nachhaltige Prävention gegen religiös begründeten Extremismus engagieren. Die BAG RelEx wurde im November 2016 auf die Initiative von 25 zivilgesellschaftlichen Trägern hin gegründet. Mit inzwischen 34 Mitgliedsorganisationen aus dem ganzen Bundesgebiet [Stand Nov. ‘22] steht die BAG RelEx für die große Vielfalt an Ansätzen und Maßnahmen in der Präventionsarbeit von religiös begründetem Extremismus und spiegelt die langjährigen Erfahrungen im Arbeitsbereich wider.

Die BAG RelEx fördert die Vernetzung von zivilgesellschaftlichen Akteuren innerhalb des Themenfeldes religiös begründeter Extremismus gefördert und stärkt den Austausch mit Akteuren angrenzender Phänomenbereiche, Politik, Verwaltung und Wissenschaft. Zudem ist die Weiterentwicklung von Ansätzen in der Präventionsarbeit ein wichtiges Ziel ihrer Arbeit. In diesem Kontext veröffentlichte die BAG RelEx beispielsweise Standards für das zivilgesellschaftliche Engagement gegen religiös begründeten Extremismus. Diese finden Sie als Download bei den Publikationen der BAG RelEx. Die BAG RelEx richtet außerdem verschiedene Veranstaltungen aus und bietet so einer breiteren (Fach)Öffentlichkeit die Möglichkeit, Einblicke in die aktuellen Debatten das Arbeitsfeldes zu erhalten. Auf ihrer Website bietet die BAG RelEx zudem einen Überblick über die Aktivitäten ihrer Mitgliedsorganisationen und stellt so die Kompetenzen und vielfältigen Angebote der zivilgesellschaftlichen Präventionsarbeit heraus.

Vor dem Hintergrund der gesellschaftlichen und sicherheitspolitischen Relevanz steht die Arbeit gegen islamistische Formen des Extremismus im Fokus der BAG RelEx. Aus diesem Grund hat die BAG RelEx Anfang 2020 gemeinsam mit Violence Prevention Network (VPN) und ufuq.de das Kompetenznetzwerk „Islamistischer Extremismus“ (KN:IX) ins Leben gerufen. Im Rahmen der BAG RelEx werden jedoch ausdrücklich auch andere Formen religiös begründeter Radikalisierungen berücksichtigt und als pädagogische und gesellschaftliche Herausforderung bearbeitet. Seit Herbst 2022 ist die BAG RelEx zudem des Verbundvorhabens „PrEval – Zukunftswerkstätten Evaluation und Qualitätssicherung in der Extremismusprävention, Demokratieförderung und politischen Bildung: Analyse, Monitoring, Dialog“.

Die wichtigsten Informationen in Kürze

Fact Sheet Präventionsarbeit (PDF)

Fact Sheet BAG RelEx (PDF)