Der Verein HennaMond e.V. veranstaltet anlässlich des Weltfrauentages am 08. März eine Podiumsdiskussion zum Thema Genitalverstümmelung und Gewalt an Frauen. Durch Veranstaltungen wie diese möchte das Team von HennaMond e.V., gemeinsam mit allen Interessierten, ein Zeichen gegen Gewalt, Unterdrückung und Genitalverstümmelung setzen.

An dem Abend wird die Aktivistin und Autorin Fadumo Korn gemeinsam mit Sonja Bläser, Gründerin des Vereins, einen Vortrag halten. Die Journalistin und Islamwissenschaftlerin Kadriye Acar wird die Teilnehmenden durch den Abend leiten.

Die Veranstaltung wird am späten Nachmittag des 08. März in den Gebäuden der Universität zu Köln stattfinden. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte den Verein HennaMond e.V..

Das Projekt Dortmunder Durchblick des Multikulturellen Forums veranstaltet am 08. März 2019 ein Fachforum zum Thema „Online-Prävention gegen religiöse Radikalisierung“.

Mit Hilfe von Inputs und Diskussionsrunden werden sich die Teilnehmenden mit der Thematik auseinander setzen, welche Rolle das Internet bei der Radikalisierung junger Menschen spielt und welche Strategien von Extremist*innen benutzt werden. Darüber hinaus werden Konzepte und Möglichkeiten vorgestellt, dagegen anzugehen.

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Die Kontaktdaten für weitere Informationen, finden Sie auf der Website des Projektes.

Auch 2019 bietet der Verein ufuq.de wieder eine Fortbildung für Trainer*innen und Multiplikator*innen im Themenfeld Islam, Islamfeindlichkeit und Islamismusprävention an. Diese findet vom 17. bis 21. Juni in Berlin statt.

Ziel der Fortbildung ist es, pädagogisch und/oder thematisch bereits „vorgebildete“ Teilnehmende in die Lage zu versetzen, selbst Fortbildungen (oder vergleichbare Formate) im Themenfeld zu konzipieren, anzubieten und durchzuführen. Das Seminar richtet sich daher vor allem an Vertreter*innen/ Mitarbeitende von Trägern pädagogischer und sozialer Arbeit sowie der politischen Bildung.

Weitere Informationen zu den Inhalten, der Anmeldung sowie der Anmeldefrist der Fortbildung, finden Sie auf der Website von ufuq.de

 

Die erste Jungsgruppe des Projektes CHAMPS von HennaMond e.V. wird zertifiziert und der Verein lädt herzlich zu der Feier ein. Diese findet am Nachmittag des 07. Februars in den Räumen der jüdischen Gemeinde Köln statt. Gemeinsam möchten Sie dabei ein Zeichen gegen Antisemitismus setzen.

Weitere Informationen und den Kontakt finden Sie auf der Homepage von HennaMond e.V.

Das Präventionsnetzwerk gegen religiös begründeten Extremismus lädt Interessierte am 27. November 2018 zu seinem zweiten Fachtag in Berlin ein.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Präventionsnetzwerks.