Ligante. Fachdebatten aus der Präventionsarbeit

Unsere Fachzeitschrift für Sie

Als Dachorganisation verstehen wir uns als zentraler Knotenpunkt in einem Netzwerk, das aus zivilgesellschaftlichen Trägern der Radikalisierungsprävention gegen religiös begründeten Extremismus besteht.

Unsere Fachzeitschrift Ligante. Fachdebatten aus der Präventionslandschaft haben wir 2018 ins Leben gerufen. Wie auch mit unseren Veranstaltungen wollen wir mit der Ligante die Debatten, die in unserem Fachbereich geführt werden, und die Themen, die wir als BAG RelEx anstoßen, einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen. Schließlich fungieren wir als BAG RelEx als Kontaktstelle für Politik, Verwaltung, Medien und Wissenschaft.

Das Wort Ligante ist Esperanto und bedeutet Verknüpfung. Denn genau an dieser Stelle setzen wir an: Wir verknüpfen nicht nur Expert*innen innerhalb der zivilgesellschaftlichen Präventionsarbeit gegen religiös begründeten Extremismus, sondern stellen auch Verbindungen zu anderen Netzwerken, Institutionen, Arbeitsbereichen und Akteuren auf nationaler und internationaler Ebene her. Ziele sind der Fachaustausch und die Weiterentwicklung des Präventionsbereichs.

Unsere Publikationen können Sie kostenfrei bei uns bestellen.

Jetzt anfragen ›

Bisher erschienen

In den vergangenen Jahren haben wir uns mit den Ausgaben der Ligante verschiedenen Bereichen mit Bezug zur Prävention gegen religiös begründeten Extremismus gewidmet. Hier finden Sie eine Übersicht der bisherigen Ausgaben der Ligante:

Seit 2020 veröffentlichen wir die Ligante im Rahmen des Kompetenznetzwerks „Islamistischer Extremismus“ (KN:IX). Die Veröffentlichung der kommenden Ausgabe ist für den Spätherbst 2022 geplant. Neben der Ligante veröffentlichen wir auch weitere Publikationen.

Sie wollen wissen, wie Radikalisierung und Deradikalisierung funktioniert oder wie Sie eine Radikalisierung erkennen können? Zu diesen und weiteren Themen haben wir Ihnen hier auf unserer Website die wichtigsten Informationen zusammengestellt.